Category

Automobil

Category

Wechselhaftes Wetter, viel um die Ohren und dann auch noch die Corona Welle. Das erste Treffen für unsere Fotosaison kam dann doch schneller, als erwartet. Jedoch hatte wenigstens der Wettergott ein Einsehen und bescherte den Veranstaltern wie auch den Teilnehmern einen tollen, zumeist sonnigen Tag. Auf Einladung des Veranstalters sollten wir Bilder des Events machen. Wenn man nicht weiss, was genau einen erwartet, eine spannende Sache. Vor Ort dann der große Wow-Effekt: Ein gut gefüllter Parkplatz mit Produkten der Marke Ford, feinstes ST und RS Material wohin das Auge blickt. Aber auch ohne diese Insignien fanden sich einige wirklich schöne Modelle…

Es sollte ein gemütlicher Sonntag werden, paar Fotos machen und Autos schauen. Leider spielte das Wetter dann nicht ganz so mit, wie erhofft. So suchten wir uns dann doch lieber eine Veranstaltung in der „näheren“ Umgebung. Interessanterweise pappte wenige Tage zuvor eine neue Veranstaltung auf der Facebook Timeline. Kurzer Kriegsrat und ab ging es nach Waiblingen. Dort angekommen herrschte kurz Verwirrung. Keiner da, Uhrzeit stimmt, Datum falsch gelesen? Dann aber Erleichterung: Passt alles, nur auf der falschen Seite des Gebäudes aufgeschlagen. Beim ersten Rundgang über das Gelände der Schwabengarage Waiblingen hatten sich bereits die ersten Fahrzeuge eingefunden, nach und nach…

Fein säuberlich stehen sie da. Der Boden so sauber, das man davon essen kann. Sie haben sich ihren Ruhestand verdient. Sind Runde um Runde, Kilometer um Kilometer gerannt und haben immer alles gegeben. Die großen Namen des Motorsports findet man auf den Fahrzeugen wieder. So etwa Hans Hermann, welcher 1970 mit Richard Attwood im Porsche 917K den Gesamtsieg in LeMans einfuhr. Ebenso Jackie Ickx und Derek Bell im Porsche 956, ein Gesamtsieg in LeMans. Auch der Porsche 953, welcher 1984 überraschend mit R. Metge den Sieg der Paris – Dakar Rallye einfuhr, ist hier ausgestellt. div. Porsche 917 / Foto:…

Ein gemütlicher Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein. Montag geht der Ernst des Lebens wieder los. Aber wer immer auf der Suche nach neuen „alten“ Schönheiten ist, der kann auch an einem Sonntag nicht einfach still zu Hause sitzen. Hirnschmalz angeworfen und gegrübelt. Wo könnte man denn hinfahren? Spontan fiel mir das letzte Werbeplakat ein. Was stand da nochmal? Verdammt. Wald… Classic… August…Schule…Ach ja, jetzt fällt es mir ein. Schurwald Classic. Genau!  Schnell gegoogelt. Wo war das gleich nochmal? Hohengehren, passt, auf geht’s. In den ersten Kreisverkehr, aus Richtung Winterbach kommend, sah ich bereits ein Schild mit dem großen P für Parkplatz.…

Der Tag X war gekommen. Endlich durfte ich „Sie“ abholen. Ich konnte es kaum erwarten. Die Sache hatte nur einen Haken. Um 4 Uhr morgens aufstehen, um den Zug zu erreichen. Insofern man nicht gerade schichtet, eine sehr prekäre Angelegenheit. Der Wecker klingelte. Die einzige Botschaft, die mein Körper zu dem Zeitpunkt sendete: Hast du nicht mehr alle Tassen im Schrank! Es ist mitten in der Nacht! Mach den scheiß Wecker aus und LEG DICH VERDAMMT NOCHMAL WIEDER HIN! Tjaha. Mein Körper hatte nur nicht mit dem Dickschädel gerechnet. Und der hatte an dem Morgen die Oberhand. Aus dem Bett…

Ganz ruhig steht sie da. Keine Regung, kein Laut. Und doch weiß Ich ganz genau, dass sie explodieren kann, wenn es darauf ankommt. Mir gefallen ihre Formen, wie Ich sie so vor mir sehe. Aufregend und schnell sieht sie aus. Kaum das Licht der Welt erblickt macht sie auch bereits Karriere. In den Jahren von 1984 bis 1991 erzielt sie mehr als 50 Siege und gewinnt einige Meisterschaften. Mitte der Neunziger bekommt sie dann eine Nachfolgerin. Bis dahin hat sie aber bereits die Herzen vieler Motorsportfans erobert und einen bleibenden Eindruck auf den Rennstrecken der Welt hinterlassen. Ihre Nachfolgerin ist…

Wenn man Rockabilly nur aus Film und Fernsehen und aus diversen Shoppingboutiquen kennt, fragt man sich: Was erwartet mich auf den Rockabilly Days? Fahre ich hin oder nicht? Ja, ich fahre hin. Nachher ärgere ich mich nur, wenn ich es nicht besucht habe. Und: es liegt ja fast um’s Eck! Es war heiß. Die Sonne nahm bereits Fahrt auf. Ich auch, unterwegs zu den Rockabilly Days am Gaumentanz ® in Freiberg bei Stuttgart. Dort angekommen, machte ich mir erstmal einen Überblick über die Veranstaltung. Kurz zum „Gaumentanz“ ®. Es ist zugleich eine Backmanufaktur und ein Restaurant. Dort werden hausgemachte Kuchen,…